back to top

Russland - NATO Showdown

Ungeachtet der Enthüllungen in den Pentagon-Leaks, wonach mehrere NATO-Staaten nicht nur Ausbildung, nachrichtendienstliche Unterstützung und moderne Waffen im Wert von mehreren Milliarden Euro bereitstellen, sondern auch Spezialeinheiten vor Ort haben, behauptet die westliche Allianz weiterhin, sie sei nicht am Konflikt in der Ukraine beteiligt. Für Moskau ist die Krise in der Ukraine ein „Stellvertreterkrieg“ zwischen ihm und dem westlichen Bündnis. Das Land behauptet, dass der Konflikt sofort enden würde, wenn Washington und seine Verbündeten ihre militärische Unterstützung für Kiew einstellen würden, bzw. gar nicht erst begonnen hätte, wenn die NATO die Sicherheitsbedenken Russlands von vornherein respektiert hätte.

NATO-Soldaten bereits im Ukraine-Kriegseinsatz

Deutschlands föderale Chefmarionette: NATO-Soldaten in der Ukraine

0
Deutschlands föderale Chefmarionette Olaf Scholz wird beschuldigt, Russland einen Propagandacoup zu verschaffen, um seine eigenen politischen Schwierigkeiten zu überspielen, da er behauptet, dass britische...
Deutschland wird brennen, sagt NATO

Deutschland wird brennen, sagt NATO

0
Ein ranghoher NATO-General warnt davor, dass die Lektionen aus dem Ukraine-Krieg Europa zeigen, dass sein Hinterland und seine Städte nicht unberührt bleiben werden, wenn...
Russland - NATO Showdown: US-Stryker-Radpanzer vernichtet

Russland – NATO Showdown: US-Stryker-Radpanzer vernichtet

0
Russland - NATO Showdown wird behauptet, vier von den USA hergestellte Radpanzer des Typs Stryker zerstört zu wurden, die als Spende einen wesentlichen Bestandteil der...
Ihre Webseite